Ruhige Geschäftsreisen

Ich bin für einen internationalen Konzern tätig und reise deswegen um die ganze Welt. Ich genieße es immer wieder in das Flugzeug zu steigen und sich in die Lüfte zu erheben. Es ist einfach ein ganz besonderes Gefühl. Sind wir erst einmal in der Luft, holt mich aber schon bald die Arbeit wieder ein. Ich hab immer viel zu tun und auch im Fliegen bleibe ich davon nicht verschont. Im Handgepäck habe ich deswegen mein Notebook und auch zahlreiche Unterlagen dabei. Vor allem, wenn ich auf den Weg nach Asien oder den USA bin, hab ich mehr als genug Zeit meine aktuelle Arbeit zu erledigen.

asien
Obwohl ich viel in Asien tätig bin, ist die Kultur mir leider noch immer fremd.

Arbeiten und Fliegen? Gar nicht leicht
Bestimmt ist ein Flugzeug nicht gerade der optimale Ort zum Arbeiten. Man hat nur wenig Platz und bequem ist etwas anderes. Dennoch muss ich vor der Landung die momentanen Dokumente fertigstellen. In letzter Zeit hab ich aber immer mit einem prägnanten Problem zu kämpfen. Meist habe ich einen Sitznachbarn, der einfach nicht still sein möchte. Sie erzählen über ihr Leben, das sie das erste Mal fliegen oder was sie bei der Ankunft alles erleben möchten. Selbst nach mehrmaligen Bitten halten viele nicht den Mund.
Doch das ist nicht das einzige Problem. In den modernen Zeiten ist es wohl im Trend mit seinem Neugeborenen zu verreisen. Immer öfter höre ich Babygeschrei und aufgeregte Eltern, die versuchen die Kleinen zu beruhigen. In diesem Umfeld kann ich mich natürlich nicht konzentrieren und meine Arbeit leidet enorm darunter. Jedoch bin ich auf das Fliegen angewiesen. Bei Inlandsterminen ist auch die Bahn sehr vorteilhaft, allerdings ist der Geräuschpegel hier meist noch höher.

Der Lärm wurde unerträglich
Selbstverständlich kann ich diese Transportmittel nicht aufgeben und auch die Arbeit während der Reise ist nicht vorher zu erledigen. Damit sich keine Fehler einschleichen oder ich sogar Probleme bekomme, suchte ich nach einer Möglichkeit zur Geräuschmilderung. Einer meiner Arbeitskollegen leidet unter demselben Ärgernis und hat sich deswegen mal schlau gemacht. Schon bald ist er auf die Noise-Cancelling Kopfhörer gestoßen. Diese Noise-Cancelling Kopfhörer sind wie ganz „normale“ Kopfhörer, allerdings verfügen sie nicht über die Möglichkeit zum Musikhören. Bestimmt gibt es auch solche, aber ich wollte nicht mehrere Hundert Euro investieren. Deswegen habe ich mich für ein etwas günstigeres Modell entschieden. Sofort haben die Noise-Cancelling Kopfhörer all meine Erwartungen übertroffen. Es war natürlich ungewöhnlich nun Kopfhörer im Flieger zu tragen, doch schon bald machten sie sich bezahlt. Die Kopfhörermuscheln umschlossen mein gesamtes Ohr und boten schon Lärmminderung. Doch gerade der aktive Eingriff der Elektronik sorgte dafür, dass keinerlei störende Geräusche an mein Ohr drangen. Die Kopfhörer sind ein wahres Wunder und ich bereue nicht einen Cent. Sie sorgen dafür, dass ich in Ruhe arbeiten kann und das auch wenn „nervende“ Mitpassagiere am Bord sind.